Moto GP- Wer, wie, wo im 2019?



Lange waren es Gerüchte, was das Fahrerkarusell in der MotoGP angeht, nun sind die meisten Plätze vergeben. Das Yamaha Team bleibt mit Rossi und Vinales bestehen. Beim Hondawerksteam wurde Pedrosas Vertrag nicht verlängert, Jorge Lorenzo wird seinen Platz 2019 einnehmen. Marquez ist sich sicher, dass Lorenzo schnell sein wird, da die Honda näher bei der Ducati wie bei der Yamaha ist. Er ist auch froh darüber einen starken Teamkollegen zu haben, dies motiviere ihn umso mehr. Es wird sicher auch neben der Rennstrecke interessant, denn beide sind sich sicher welcher der beste Fahrer ist. Pedrosa hat beim letzten Rennen in Barcelona eine eigene Pressekonferenz, da er davon ausgegangen ist, dass es News gibt, es gab aber keine. Der nun freie Platz bei Ducati übernimmt, für mich wenig überraschend, Danillo Petrucci. Petrucci ist der Weltrangliste im Moment auf Platz 5. Bei Pramac, die auch 2019 mit Ducati unterwegs sein werden, fährt in der neuen Saison neben Jack Miller, Francesco Bagnaia, welcher momentan die Moto 2 anführt. Miller wird in der kommenden Saison das GP19 Bike fahren, also dasselbe wie Dovizioso und Petrucci. Bei Suzuki verlässt Iannone das Team und Joan Mir wird sein Bike pilotieren. Joan Mir ist in der Moto 2 im Moment auf Platz 6. Iannone wechselt und zu Aprilia, wo er mit Rins zusammen fahren wird. Beim KTM Werksteam wird neu für Bradley Smith, Johan Zarco fahren. Sein altes Team, Tech 3, wechselt von Yamaha zu KTM. Bradley Smith selber, stellte klar, falls er nicht in der Moto GP bleiben kann, wird er zurücktreten. Als Zarcoersatz wird nun der momentane KTM-Fahrer in der Moto 2, Miguel Oliveira, 2019 fahren. Er zeigt sein können in der Moto 2 auf spektakuläre Weise, egal auf welchem Platz er startet, nach ein paar Runden redet er vorne mit. Er ist Momentan Wm 2. mit einem Punkt rückstand hinter Bagnaia.
Was sehr wahrscheinlich viele auf diesem Blog interessiert, was wird mit Lüthi geschehen? Man weiss es noch nicht. Klar ist, dass er bei Marc VDS für nur ein Jahr uterschrieben hat, und was auch offensichtlich ist, dass er nicht wirklich gute Platzierungen in der Moto GP vorzuweisen hat. Die noch freien Plätze bei den Ducati Kundenteams bekommt der der am meisten Geld zur Verfügung hat, somit ist der Schweizer dort auch weg vom Fenster. Sehr wahrscheinlich wird er 2019 wieder in der Moto 2 fahren. Sein jetziger Platz bei Marc VDS wird sehr wahrscheinlich Alex Marquez übernehmen, hierzu gibt es aber noch keinen verlässlichen News.

In der Moto 2 muss man noch in der Gerüchteküche abwarten. Aegeter war verletzt, seine Saison 2018 hat er finanziell nur mit biegen und brechen bestreiten können, seine Resultate 2018 lassen zu wünschen übrig. Es ist klar, ist er nicht verletzt, hat das Bike im Griff und kommt mit dem Team klar, kann er vorne mitfahren. Ob er aber 2019 immer noch in der Moto 2 mitfahren wird steht noch in den Sternen. Raffin der momentan in der Moto 2 EM mitfährt, ist jedoch auch bei den Moto 2 WM-Rennen meist live dabei, hinter dem Mikrofon für SRF2. Beim letzten Rennen erzählte er, dass es möglich sei dass er 2019 wieder in der Weltmeisterschaft mitfahren wird. Er führt im Moment die europäische Meisterschaft mit 10 Punkten Vorsprung an, was für seine Qualitäten spricht und was ihn auch für Moto 2 Teams in der WM interessant macht. Nun heisst es für uns Schweizer, Daumen drücke und hoffen, dass nächstes Jahr mehr als ein Fahrer noch irgendwo in der Weltmeisterschaft mitfährt.


Findest du einen Rechtschreibfehler kannst du ihn behalten.

0 Comments:

Add a comment