Europatour#16 - Danke!

Bevor auf diesem Blog irgend ein langweiliger Bericht über Motorräder oder deren Piloten auftaucht, muss ich noch etwas ganz wichtiges erledigen. Ich möchte euch Danke sagen. Danke an all die Menschen die mich im Vorfeld unterstützten, sei dies bei der Planung, sei das durch motivieren oder einfach... more...

Europatour#15 - das Ende, es hätte nicht besser sein können

Die letzten zwei Wochen habe ich in Italien verbracht. In Genua besucht mich Honda Transalp mit Freundin. Wir wohnen im Hostel Victoria House. Liegt fünf Minuten vom Zentrum. Man fühlt sich wie in einer WG, eine sehr gemütliche Atmosphäre. Nach dem wir ein Tag die Stadt unsicher gemacht haben, fahr... more...

Europatour#14 - zurück in Frankreich

Mit der Fähre geht von Sardinien nach Korsika. Es ist Montag und die Campingsaison ist Morgen vorbei, das heisst es haben nur noch vereinzelte Camping offen. Auf dem Schiff hat es hauptsächlich Italiener und Franzosen. Ein Paar war jedoch aus England und mit ihrem Camper unterwegs. Da ich nicht wuss... more...

Europatour#13 - Pläne sind langweilig

Das Wochenden mit den Freunden in Italien war vorüber und es ging von Turin aus in Richtung Livorno. Der Plan war, dass ich die nächste Nachtfähre nach Korsika nehme. In Livorno angekommen suchte ich mal den Fährhafen, nach einer halben Stunde habe ich diesen auch gefunden. Es war drei Uhr am Nachmi... more...

Europatour#12 - unterwegs mit Freunden

Am Freitag vor einer Woche fuhr ich nach Lyon um da KTM SM 990 und Yamaha MT 07 zu treffen. Wir haben ein kostengünstiges Apartment, da die beiden kein Zelt dabei haben. Ich freu mich wiederum riesig die beiden zu sehen. Als erstes wird gleich der Snus den ich aus Schweden mitgebracht habe getestet... more...

Europatour#11 - endlich wieder auf Tour

Der Abschied in Calais viel schwer, jedoch war auch die Freude wieder auf der Strasse zu sein und mit Valentina unterwegs zu sein unglaublich gross. Zusätzlich werde ich in Luc sur Mer meine Eltern treffen. Es ist genau in der Mitte meiner Reise und es wird sicher gut tun.Also fuhr ich am von Cal... more...

Europatour#10 - es lag ja auf dem Weg

Endlich geht es wieder in den Süden. Der Abschied in Oslo viel nicht leicht, zwei Wochen bei so tollen Menschen zu leben und dann einfach davon fahren geht nicht. Ich wünschte mir ich hätte mein Zimmer in der WG gekündigt, so könnte ich noch ewigs da bleiben, geht nun aber nicht. Es geht an disem Ta... more...

Europatour#9 - zwei Wochen als Biobauer

Die letzten zwei Wochen war ich in Norwegen, eine Stunde von Oslo, in Bjorkelangen auf einem Hof und arbeitete dort für Kost und Logis. Das Ganze heisst wwoofen (world wide opportunities on organic farms) und wird von der gleichnamigen Website organisiert. Man kann sich auf der ganzen Welt über dies... more...