Europatour - Dortmundbesichtigung

Das Wetter ist nach wie vor der Hammer. Sonne und schön warm. Am Samstag besuchte ich die Innenstadt von Dortmund. Hmm, es hat mich nicht umgehauen. Da ich in gerade in der Stadt war besorgte ich mir gleich noch eine Sim Karte. Mir war bewusst dass diese nur im Eu-Raum Roamingfrei funktioniert, also würde Norwegen somit auch wegfallen. Als ich das ganze genauer anschaute kriegte ich fast die Würmer. Da stand, dass die Sim Karte im EU-Raum plus Norwegen, Island und Liechtenstein Roamimgfrei funktioniert. Sogar Island aber wir Schweizer schaffen es nicht. Um meine Nerfen beruhigen zu können, ging es nochmals zu JP, damit ich die Fotos noch nachholen konnte.



Am Abend gab es ein von Joey, meinem Gastgeber, super feines Curry. Danach ging es mit Joey und seiner Freundin Anna, an eine für mich eindrücklichen Ort. An den Phoenixsee. Das war früher ein Kohlewerk, dann lag es lange brach. Wie so oft kam ein schlauer Kopf auf die Idee wie man das ganze Umnutzen könnte. Es entstand ein Plan für ein ganzes Stadtviertel, mit Wohnungen, Villen, Bürogebäuden, einen künstlich angelegten Hügel von dem man den ganzen Stadtteil rund um einen künstlich angelegten See sehen kann. Ich weiss nicht mehr wie lange der Bau gedauert hat, aber das ganze wurde mit 4 Jahren verspätung fertiggestellt.



Nach einem kleine Ruhrpottdeutschkurs ging es dann auch ins Bett.

0 Comments:

Add a comment