Bluthochdruck - der Motorradgruss



Zum Anfang muss ich etwas ausholen. Ich bin durch meinen Vater zum Motorrad fahren gekommen. Da war von Anfang an klar, dass man die entgegenkommenden Motorradfahrer grüsst. Wenn man die Hand nicht gerade vom Lenker lassen kann dann grüsst man mit dem Bein. Als ich dann endlich alleine fahren konnte freute ich mich riesig wenn mir die entgenkommenden Motorradfahrer winkten, obwohl ich eine 125er Suzuki Dr fuhr. Ich finde es eine schöne Tradition und es gibt einem ein Gefühl von Zusammengehörigkeit.

Nun gibt es gewisse Inviduen, ich kann nichts dafür dass die meistens auf denselben Motorrädern sitzen, die es nicht auf die Reihe kriegen. Es kann ja sein, dass ihm das niemand gesagt hat oder dass er gerade in diesem Moment im Kopf irgendwo anders ist. Aber wenn der 10. Motorradfahrer winkt dann liegt das nicht an dem tollen Boxermotor oder an der neuen Satteltasche aus Leder, verdammt, wieso verstehen die das nicht? Vielleicht sollten sie den auslösser für ihren Motorradkauf, Easy Rider, nochmals mit einer sauberen Brille schauen, da wird sicher auch gegrüsst!!! Und egal was du in deinem verdammten Leben „erreicht“ hast, sobald du auf dem Motorrad sitzt interessiert das niemanden mehr. Es ist auch scheiss egal wie gross deine Maschine ist wenn du nicht fahren kannst, stehst du nicht besser da!! Also grüsse wenn du einen Motorradfahrer siehst!!


Anregungen oder andere Meinungen können als Kommentar hinterlassen werden!

0 Comments:

Add a comment