Art and Wheels 2018

Es ist leider schon eine Weile her, leider kam ich durch Umzugsstress nicht dazu wieder einmal etwas zu schreibe. Nun ist es wieder so weit. Vor zwei Wochen war in Basel das Art and Wheels. Am Freitagabend war zuerst die Preparty in der Kascheme in Basel. Jedes Jahr versuchte ich dorthin zu gehen, geklappt hat es aber erst dieses Jahr. Es war eine coole Part y mit coolen Bands, an einer sehr coolen Lokation. Am Samstag ging es dann mit dem ÖV nach Basel, so konnte man sich im schlimmsten Fall die Motoräder schön saufen. Aber dies war auch dieses Jahr nicht nötig.

Draussen waren wie gewohnt schon viele schöne Motorräder und drinnen waren die umgebauten. Die Umbauten im Ausstellungsraum waren wunderschön, es wurde jedes Detail bearbeitet und man sah richtig die Liebe die in die Motorräder investiert wurde. Eines der Motorräder war sogar ein Elektromotorrad. Sah super aus und ich selber hab es nicht gemerkt. Findet es Ihr unter den Fotos? Schreibt es in die Kommentare welches Ihr meint es hätte ein Elektroantrieb.



Die Motorräder die draussen standen, mit welchen nach Basel gefahren wurde, gefielen mir jedoch viel besser. Die Tatsache dass sie bei uns auf den Strassen rumfahren und dass auch die eine oder andere Stelle schmutzig ist, machen die Motorräder für mich sympathischer. Transalp war mit von der Partie und wir genossen bei einem(zwei, drei, vier) kalten Bier die wunderschönen Motorräder. Ich versuchte auch mich an einen der Festbänke zu setzen. Es war aber sehr schwierig für mich den Arsch ruhig zu halten, denn jedes Mal wenn ein Motorrad gestartet wurde, musste ich wieder aufstehen und schauen von wo der verdammt geile Ton herkommt. Kurz, es war einfach geil. Für mich persönlich war der Chooper mit dem vierzylinder Hondamotor das coolste Bike.



Es hat mir sehr gefallen, war eine coole Sache mit geilen Motorrädern, guter Musik und gutem Bier. Geniesst die Fotos.

1 Comments:

Ich denke es ist das Motorrad auf Bild 11/12 (silberschwarzer Tank) :)
Written on Tue, 29 May 2018 06:27:23 by Mv Agusta

Add a comment