Motorradtour - planlos durch den Jura



Am Samstag waren wir wieder einmal im Jura unterwegs. Mit dabei waren KTM SM 990, Honda Transalp, Suzuki Bandit und ich mit meiner Gixxer. Ziemlich Planlos starteten wir in Laufen bei bestem Wetter. Zuerst ging es von Soyières nach Movelier. Eigentlich wollten wir nicht wieder über Pleigne zurück auf Soyiéres, aber der Abzweiger nach Pleigne führte auf die Internationale Strecke, welche gerade frisch gesplittet wurde. So fuhren wir über Pleigne wieder zurück nach Soyiéres. Von da aus ging es in den Mc Donalds in Delemont. Wo wir uns kurz stärkten. Danach fuhren wir in Richtung Moutier. Das Highlight war der neue Tunnel. Ich hatte eine riesen Freude damit meiner GSXR durchzufahren und nervös den Gasgriff zu betätigen. Von Mutier ging es weiter nach Gänsbrunnen und von da aus nach Balstahl. Dies ist eine lange gerade Strecke und lädt zum durchladen ein. Habe überraschenderweise keinen Radar gesehen. Die Kassen des Kanton Solothurns scheinen gefüllt zu sein. Zum Schluss genossen wir dann noch den Passwang. Bandit, der übrigens die Motorradprüfung nach weniger als einem halben Jahr geschafft hat, wollte dann kurz noch von Büsserach über Fehren einen Umweg fahren. Da diese kurze aber Kurvige Strecke hammermässig zum Fahren ist, schlossen wir uns Ihm an. Ich nenne diese Strecke von Büsserach nach Fehren, die TT Strecke. Man fühlt sich wie ein TT Fahrer, denn wir kennen jede Kurve mit Vornamen und können daher jede Kurve umso mehr geniessen. Wieder einmal eine gelungene planlose Tour.

0 Comments:

Add a comment